top of page
Ein Rad- und Mountainbikeclub der informiert und publiziert. 

MOUNTAINBIKE HIGHLITHS IN DER ZENTRALSCHWEIZ

Die dritte Station der OEKK Bike Revolution Serie machte letztes Weekend halt in Engelberg. Das Hochtal und die fantastische Bergwelt boten attraktive Strecken für die Racer von Danis Bike Team/RMC Appenzell. Zwei Fahrer von Danis Bike Team standen in Engelberg am Start und setzten ihre Serie mit Podestplätzen fort.

Als Dritter der Gesamtwertung konnte sich Levin im über 50 Fahrer grossen Feld in der ersten Startreihe aufstellen. Wiederum erwischte er einen sehr guten Start. Im ersten steilen, knackigen Anstieg griff der Leader aus Frankreich in der Serie an und übernahm die Führung. Levin sowie drei weitere Verfolger liessen sich jedoch nicht distanzieren. In der dritten von vier Runden erhöhte der Leader das Tempo nochmals – Levin sowie ein Mitstreiter schafften es nicht mehr die Lück zu schliessen. Levin fuhr anschliessend taktisch klug und wartete auf den idealen Zeitpunkt für einen Angriff. Dieser gelang ihm 500m vor dem Ziel. Damit sicherte er sich mit Rang 3 einen weiteren Podestplatz sowie festigte er seinen dritten Rang in der Gesamtwertung.

Obwohl Kilian Lengmüller von einer Erkältung leicht angeschlagen war, startete er bei den U11/Knaben. Gewohnt souverän meisterte er den Parcours mit 10 Hindernissen auf dem 2. Rang. Im anschliessenden Pumptrack fehlten ihm nur sieben Hundertstel auf Platz 1. Im XCO-Rennen über 2 Runden fehlte ihm im Zielsprint etwas die Spritzigkeit und fuhr als Vierter über die Ziellinie. In der Tageswertung ergab dies mit Rang 3 einen weiteren Platz auf dem Podest.

Bereits nächstes Wochenende geht es mit dem vierten Lauf des CIC ON Swiss Bike Cup in Crans Montana – zugleich Schweizermeisterschaften – weiter. Dank der glänzenden Auftritte der letzten Wochen dürfen die Fahrer von Danis Bike Team/RMC Appenzell mit guten Aussichten auf weitere Podestplätze nach Crans Montana reisen.



11 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page