Eisstockschiessen zum Abschluss der Saison

Letzten Samstag fand der letzte gesellige Anlass des RMC Appenzells statt. Diesmal führte die Reise nach Gais aufs Eisfeld. 30 Mitglieder stellten sich einer neuen Herausforderung, dem Eisstockschiessen. Dies war zugleich auch die letzte Gelegenheit um wertvolle Punkte für die Jahresclubwertung zu sammeln.
Nach einer kurzen Instruktion mit den wichtigsten Regeln versammelten sich alle auf dem Eis. In acht verschiedenen Gruppen wurde dann gegenseitig gespielt. Nach diesem Einschiessen ging es dann aber um die richtige Rangliste. Jeder hatte eine Chance, um möglichst nahe ans Ziel zu schiessen. Dies war jedoch nicht ganz einfach. Die Eisbahn wurde schneller und der Körper war durchgefroren. Am besten meisterte die Aufgabe Lorenz Inauen mit einer Differenz von 29cm vor Thomas Rusch (140cm) und Pirmin Baumann (141cm).
Nach den eisigen -12Grad freuten sich alle auf einen feinen Spaghetti-Plausch im Restaurant Sammelplatz. Vielen Dank an alle Mitwirkenden.

Am 2.Februar 2019 19:00 Uhr findet die Hauptversammlung im Restaurant Alpenblick statt. Die Kommission freut sich auf zahlreiches Erscheinen.

Veröffentlicht unter RMC News

Winterplausch im Januar

Am Samstag, 19. Januar 2019 findet unser Winterplausch statt. Wir treffen uns um 18.00Uhr auf dem Eisfeld in Gais zum Eisstock schiessen. Diese Präzisionssportart wird als kinderleicht und spassig beschrieben. Es geht um die letzten Punkte in der Jahresmeisterschaft, nutzt die letzte Chance in der Rangliste noch einen Sprung nach vorne zu machen!
Anschliessend findet im Rest. Sammelplatz bei einem Spaghettiplausch das Rangverlesen statt. Für die Unkosten ziehen wir einen Beitrag von CHF 15.- ein.

Anmeldung bitte bis 11.01.2018 an Marcel Rechsteiner:
Per Mail: moc.l1556201036iamto1556201036h@98i1556201036seam1556201036 oder SMS: 078 888 23 25

Veröffentlicht unter RMC News

Erfolgreicher Start in die Radquersaison

Am letzten Samstag starteten 3 Racer/in von Danis Bike Team/RMC Appenzell bei typischem Radquer-Wetter zum 5. Lauf der EKZ Crosstour in Eschenbach. Die starken Niederschläge von den Vortagen, sowie vor dem Rennen verwandelten die Strecke zu einer regelrechten Rutschpartie. Einige Stellen mussten daher in traditioneller Radquermanier zu Fuss absolviert werden.
Premiere auf dem Radquer feierte Jan Köppel in der Fun Kategorie wobei Nina und Dario Keller bereits das vierte Cyclocross Rennen der EKZ Crosstour absolvierten. Aufgrund seiner Premiere musste sich Jan Köppel am Schluss des über 50 Fahrer grossen Feld zum Start einreihen. Mit einem Blitzstart konnte er sich auf dem ersten flachen Teil der Strecke bereits um einige Plätze nach vorne arbeiten. Mit viel Geschick und ohne Sturz, im Gegensatz zur Streckenbesichtigung, meisterte Jan die schwierigste Quer- respektive Abfahrtspassage und machte Platz um Platz gut. Am Schluss gelang ihm ein sehr guter 15. Rang bei seiner Querpremiere.
Gleich im Anschluss ans Rennen von Jan starteten Nina und Dario Keller in der Kategorie U17 über ca. 30 Minuten Fahrzeit. Aufgrund der bereits viel befahrenen Strecke, änderten die Wiesenpassagen die Farbe von Grün auf Braun – sprich Schlamm. Dadurch wurde die Strecke an gewissen Passagen unfahrbar und musste zu Fuss absolviert werden. Dario fuhr ein solides, regelmässiges Tempo und wechselte das Velo aufgrund von Schlamm einmal. Er war zufrieden mit seinem 23. Rang. Besser klassierte sich seine Schwester Nina, welche ohne Velowechsel durchkam. Wie alle Mädchen in der Kategorie U17 kämpfte auch sie mit den sehr schwierigen Verhältnissen. Nach einer verhaltenen ersten Runde drehte Nina auf und hatte sichtlich Spass im Morast. Trotz einer Schrecksekunde in der letzten Runde, in welcher sie ein Absperrung crashte, fuhr Nina souverän auf den 3. Schlussrang. Dies war der erste Podestplatz für sie auf dem Radquer.

Alle 3 Teilnehmer von Danis Bike Team/RMC Appenzell werden auch beim letzten Lauf, am 2. Januar 2019 in Meilen/ZH, am Start sein.

Nina Keller klassierte sich auf dem ausgezeichnetem 3.Platz!

Veröffentlicht unter RMC News

So viel Jässler/innen wie noch nie

Letzten Freitag durfte der RMC Appenzell in Eggerstanden das traditionelle Jassturnier durchführen. Um 19.30Uhr trafen sich 30 Mitglieder/innen im Restaurant Altes Bild. Lorenz Inauen erklärte kurz die verschiedenen Regeln, bevor die ersten Gegner/Partner ausgelost wurden. Nach vier Mal neu mischen wurden fleissig die Punkte zusammen gezählt und gemunkelt auf welchem Platz man am Schluss wohl liegt. Während dem Jassen war der Saal eher ruhig, zwischen durch gab es aber ein riesen Jubel über einen Match oder ein Gelächter über fragwürdige Züge.
Am Schluss durfte sich Reto Zellweger als Jasskönig feiern lassen. Er gewinnt vor Marcel Rechsteiner und Paul Manser. Caroline Manser hatte das Glück leider nicht auf ihrer Seite. Sie erhielt als Trost über den letzten Schlussrang ein Glas Weisswein J

Der nächste Anlass findet am 19. Januar 2019 mit dem Winterplausch statt. Diesmal gibt es wieder ein sportlicher Anlass. Auf dem Programm steht Eisstockschiessen mit anschliessenden Nachtessen. Tragt euch den Termin jetzt schon ein.

v.l. Paul Manser, Reto Zellweger, Marcel Rechsteiner

 

Rang Teilnehmer Punktezahl
1 Reto Zellweger 2800
2 Marcel Rechsteiner 2749
3 Paul Manser 2746
4 Michi Stock 2743
5 Guido Corti 2737
6 Stefan Inauen 2718
7 Röbi Rechsteiner 2706
8 Dani Aggeler 2684
9 Roman Vetter 2682
10 Erwin Hörler 2671
11 Maria Zäch 2624
12 Sepp Inauen 2620
13 Hansruedi Manser 2614
14 Irene Speck 2591
15 Sonja Schlepfer 2581
16 Lorenz Inauen 2562
17 Reto Neff 2544
18 Simone Räss 2541
19 Hampi Rusch 2536
20 Jeanette Manser 2533
21 Roman Dietrich 2524
22 Claudia Schumacher 2465
23 Nadja Fässler 2423
24 Pascal Inauen 2408
25 Hanspeter Knöpfel 2386
26 Dani Räss 2373
27 Lucia Rechsteiner 2372
28 Regula Fässler 2288
29 Lea Hollenstein 2117
30 Caroline Manser 2094
Veröffentlicht unter RMC News

Jassturnier

Diesen Freitag findet das traditionelle Jassturnier statt.
Treffpunkt ist um 19.30Uhr im Restaurant Altes Bild in Eggerstanden. Möchtest du bei der Clubmeisterschaft einen guten Schlussrang? Dann sammle mit deinen Jasskünsten wertvolle Punkte!
Die Kommission freut sich auf viele Jässler/innen.

Veröffentlicht unter RMC News