Plauschzeitfahren feiert 40 Jahre Jubiläum

Letzten Freitag war bereits wieder Abschluss der Plauschzeitfahren 2020. Dieses Jahr war die Saison etwas kürzer aufgrund der aktuellen Situation. Anstatt den gesetzten acht Rennen der Jubiläumssaison konnten zur Freude der Rennvelofahrer nach den Sommerferien noch vier durchgeführt werden.
Die Anzahl der Teilnehmer war etwa zu vergleichen mit der Vorsaison, total durften die Organisatoren 49 verschiedene Athletinnen und Athleten an den diesjährigen Plauschzeitfahren begrüssen. Es war erfreulich, neue Gesichter an der Startlinie zu sehen.
Dieses Jahr war das Abschlussessen etwas anders als sonst. Alle Teilnehmer welche ein Rennen gefahren sind, waren statt der traditionellen Rangverkündigung mit Nachtessen für ein reichhaltiges und feines Jubiläumsessen im Restaurant Esseria Hargarten eingeladen. Ebenso waren alle bisherigen Organisatoren der Plauschzeitfahren anwesend und einige erzählten interessante Geschichten von vergangenen Jahren. Schön, dass wir heute noch Gründungsmitglieder am Start der Rennen sehen dürfen.
Ein herzliches Dankeschön gilt allen Helfer- und Helferinnen, den Organisatoren und selbstverständlich auch allen Sponsoren.
Die Plauschzeitfahren werden auch nach 40 Jahren weitergeführt. Es sind alle Rennvelofahrer, ob Hobby oder Ambitioniert herzlich willkommen in der kommenden Saison 2021.
Aktuelle Informationen jeweils unter: www.plauschzeitfahren.ch oder im Whatsapp – Chat.

bisherige & aktuelle Organisatoren; v.l.n.r. Dani di Paola, Lorenz Inauen, Peter Albisser, Roman Dietrich, Robert Zwingli, Hampi Rusch

Helfer-/innen; v.l.n.r. Priska Inauen, Jérôme Wagner, Monika Giger

Dieser Beitrag wurde unter RMC News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.