19. Hauptversammlung 2020

Letzten Samstag 8. Februar 2020 konnte der RMC Appenzell die 19. Hauptversammlung im Restaurant Neues Bild in Eggerstanden durchführen. Pünktlich um 19:00Uhr durften alle Ehrenmitglieder, Mitglieder und Neumitglieder zuerst ein feines Nachtessen geniessen. Gut eine Stunde später begann der wichtige Teil des Abends. Der Präsident Marcel Rechsteiner durfte 61 Mitglieder und vier anwesende Neumitglieder begrüssen. Auf die Versammlung 2020 zählt der Verein nach 13 Austritte und 10 Neumitglieder neu 226 Mitglieder und rund 40 JÖler.

Sportliche Saison 2019

Der Präsident kann auf eine erfolgreiche sportliche Saison zurück blicken. Auch viele interessante Entscheidungen bezüglich der Zukunft des Bikereace standen an. Bei verschiedenen geselligen und auch sportlichen Anlässen durfte ein super Vereinsleben genossen werden. Zum Beispiel treffen sich jeden Donnerstagabend Biker/innen zur gemeinsamen Ausfahrt rund um Appenzell. Auch die JO darf auf eine sportliche Saison zurückblicken. Nach dem traditionellen Start mit dem Trainingslager im Tessin startete auch das wöchentliche Samstagstraining. Der RMC organisierte diese Saison neu einen Schnuppertag für unseren Nachwuchs bei den Kronbergbahnen im Jakobsbad. Dieser Tag ermöglichte den Kindern unverbindlich einen Einblick in die JO des RMC Appenzell. Der Schnuppertag gehört auch in der nächsten Saison auf das Jahresprogramm. Erfreulich ist, dass viele neue Kinder Freude am Biken gefunden haben.
Schön war auch zu sehen, dass einige bei zahlreichen Wettkämpfen unter dem Namen RMC Appenzell an den Start gingen. Allen nochmals herzliche Gratulation!

Neues Rennformat

Im August 2019 organisierte der Verein zum letzten Mal das Bike Race in Meistersrüte. Dieses Rennen war zugleich auch das Clubrennen auf dem Mountainbike. Also muss ein neuer Wettkampf her. Michaela Stock, Silvan Mohler, Thomas Rusch und Olivier Enderli stellen sich freiwillig zur Verfügung und arbeiteten an einem neuen Konzept. Neu wird der Anlass nur noch im Rahmen des RMC Appenzell durchgeführt. Der Grundsatz ist eine gemeinsame Ausfahrt auf dem Mountainbike. Durch zwei Zeitmessungen, „Uphill“ und „Downhill“, wird in sechs verschiedenen Kategorien eine Rangliste erstellt. Für die Kleinsten gibt es auf dem Sportareal Schaies einen Parcour, welcher mit dem Velo zu bewältigen ist. Anschliessend geniessen alle zusammen den Abend in gemütlicher Stimmung.

Wahlen

Auf die Hauptversammlung 2020 gingen zwei Demissionsschreiben ein. Sonja Schlepfer sagte nach vier Jahren Pressechefin und drei Jahren als Kassierin Tschüss aus dem Vorstand. Sie erledigte ihre Arbeiten immer stets sauber und pflichtbewusst. Als Nachfolgerin darf der Vorstand neu auf Riana Rusch zählen. Sie wurde einstimmig gewählt. Auch Beate Baldwin reichte ihren Rücktritt ein. Beate war als 2. Rechnungsrevisorin tätig. Auch hier wurde schnell einen Nachfolger mit Jan Köppel gefunden.

Ehrungen

Über die ganze Saison hinweg finden immer wieder Wettkämpfe statt, sei es innerhalb des Verein oder auch öffentliche. Es gibt viele fleissige Sportler/innen im Verein und jeder zeigt immer wieder eine tolle Leistung! Im Jahr 2019 stellten sich Thomas Rusch, Lorenz Inauen, Dani Räss und Patrick Altherr einer neuen Challenge. Ziel war es, mit dem Rennvelo Non-Stop durch die Schweiz. Die vier Athleten gingen bei der Tortour an den Start. Sie klassierten sich Overall auf dem 3. Schlussrang. Dieser Rang ist zugleich der 2. Kategorienrang, welcher der Vizeschweizermeistertitel im Ultracycling bedeutet.
Auch der RMC Appenzell darf einige Preise verteilen. Es wird je eine Meisterin und Meister auf dem Mountainbike und Rennvelo gesucht. Zusammen mit den geselligen Anlässen über das ganze Jahr verteilt gibt es eine Schlussrangliste. Als Jahresmeisterin feiern lassen darf sich Sonja Schlepfer. Sie gewann bereits zum zweiten Mal die Jahresmeisterin. Auf dem zweiten Rang klassierte sich Nadja Fässler, dicht gefolgt von Jan Müller.

Ausblick Saison 2020

In der kommenden Saison erwarten die Mitglieder wieder viele aktive und tolle Anlässe. Das Donnerstagabend Biken startet am 09. April 2020, auch E-Bike sind herzlich willkommen. Während der Saison finden diverse coole Wettkämpfe und gesellige Anlässe des RMC Appenzell statt. Zum Abschluss ist ein Bikeweekend vom 5.9.-7.9.2020 in Nauders organisiert. In verschiedene Gruppen werden die Trails gefahren. Das Gebiet rund um den Reschensee bietet viele abwechslungsreiche und flowige Trails. Auch eine kleine Zwischenverpflegung auf einer Alphütte kommt bestimmt nicht zu kurz.
Genaue Informationen zum Anlass sind jeweils im RMC Appenzell Whatsapp oder auf der Homepage www.rmcappenzell.ch ersichtlich.

Dieser Beitrag wurde unter RMC News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.