Annemarie Bargetzi und Benjamin Inauen gewinnen

Langsam kündet sich schon der Herbst an, deshalb waren die Temperaturen letzten Mittwoch nicht mehr so hoch. Für das Zeitfahren zum Gontenbad waren die Temperaturen aber ideal. Der Start erfolgte bei der Tennishalle, danach musste zuerst der Kreisel vor Hundwil passiert werden, bevor der kurze aber knackige Anstieg ins Gontenbad als Finale bewältigt werden musste. Da gewisse Teilnehmer am Wochenende die Tortour bestreiten, gingen nicht alle voll ans Limit. Bei den Damen konnte sich Annemarie Bargetzi den Sieg sichern. Bei den Herren siegte Benjamin Inauen. Auf Rang zwei folgte Roman Dietrich und dritter wurde Hampi Rusch. Nach dem Rennen wurde das Handicap ausgelost, dass Los fiel auf das Clubrennen. Deshalb ist bereits nächsten Mittwoch der Treffpunkt bei der Felsenegg in Steinegg.
Benjamin stellt mit 25.31 neuen Streckenrekord auf. Er unterbietet die Zeit von Roman um 5 Sekunden (25.36, 2017).

Zu den Ranglisten

Dieser Beitrag wurde unter RMC News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.