Thomas Rusch Duathlon Schweizermeister in Zofingen

Der Intervall Duathlon Zofingen ist ein hochklassiger Wettkampf mit nationaler Bestbesetzung und bietet spektakulären Duathlonsport inmitten der Altstadt von Zofingen! Es ist der zweitgrösste Duathlon der Schweiz sowie die Duathlon Schweizermeisterschaft. Er wurde das 22. Mal ausgetragen und ist Bestandteil der Swiss Duathlon Serie.
Es ist ein Anlass, an dem sich nebst den besten Duathleten auch Triathleten, Breitensportler, Nachwuchs und Kinder messen.
Thomas Rusch vom Danis Bike Team /RMC Appenzell startete letzten Sonntag um 14.00 Uhr. Zu absolvieren war für ihn abwechseln Lauf / Rad die Strecken 4-16-4-16-4 km. Rusch startete beim ersten 4km Laufen noch etwas verhalten, konnte aber beim Wechsel aufs Rad schnell einen guten Rhythmus finden und überholte so in den nächsten 2 Runden an je 8km, Fahrer um Fahrer. Beim zweiten Laufen erwischte er eine gute Gruppe und es gelang ihm das hohe Tempo zu halten, somit konnte er sich an der Spitze positionieren. Nach 4km ging es wieder 16km aufs Velo wo Thomas nach einer zurückhaltender 1. Runde nochmals zulegte bevor es dann hiess, noch einmal Schuhe wechseln für die letzten 4km. Sichtlich beflügelt mit hohem Tempo lief Thomas im Alleingang dem Ziel entgegen und es gelang ihm mit einer sensationellen Zeit von 1.38.35 den Schweizermeister Titel in seiner Kategorie zu gewinnen.

Veröffentlicht unter RMC News

3. Plauschzeitfahren: Rangliste online

Die Rangliste des 3. Plauschzeitfahren ist online abrufbar.

Zu den Ranglisten

 

Veröffentlicht unter RMC News

Nächsten Donnerstag Techniktraining

Nächsten Donnerstag findet das Techniktraining, welches von unseren Leitern durchgeführt werden statt. Treffpunkt ist um 19:00Uhr auf dem Brauereiplatz in Appenzell. In verschiedenen Gruppen wird dann an der Technik gefeilt. Mit abwechslungsreichen Übungen lernt man sein Bike besser kennen und gewinnt somit mehr Sicherheit auf dem Trails. Es ist Jedefrau/Jedermann herzlich willkommen, auch Nichtmitglieder dürfen gerne mitmachen.
Das Wetter sollte passen und somit freuen wir uns auf ein zahlreiches Erscheinen 🙂

Veröffentlicht unter RMC News

2. Plauschzeitfahren: Rangliste online

Am letzten Mittwoch konnte das zweite Plauschzeitfahren durchgeführt werden. Das Rennen führte von der Weissbadstrasse nach Lehmen. Am Mittwoch war der Tag der kalten Sophie und die machte Ihrem Namen alle Ehre, es war sehr kalt und die kurzen Hosen mussten nicht aus dem Kleiderschrank geholt werden. 21 Teilnehmer/innen trotzten den kalten Verhältnissen und starteten um 19.00Uhr für den knackigen und harten Formtest. Alle Teilnehmer erreichten das Ziel. Bei den Damen konnte sich die auswärtige Sarah Tihanyi den Sieg vor Annemarie Bargetzi und Lucia Rechsteiner sichern. Bei den Herren siegte Hampi Rusch. Auf Rang zwei folgte Pirmin Baumann und dritter wurde Roman Dietrich. Herzlichen Dank an Priska und Johnny Inauen von Inauen-Heizungen für das Sponsoren des Rennens!

Nächste Woche steht bereits das nächste Rennen auf dem Programm und führt von Appenzell nach Haslen/Teufen retour. Es ist Jedefrau/mann herzlich willkommen. 

Zu den Ranglisten

Veröffentlicht unter RMC News

Spannender Bike Kids Day im kühlen Nass

Nasses, kaltes Wetter und 35 motivierte Kinder. Bessere Voraussetzungen gibt es wohl kaum für einen erfolgreichen BikeKidsDay.
Letzten Samstag um 14.00 Uhr trafen sich die JÖler und alle Interessierten im Jakobsbad. Die J+S Leiter stellten Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden auf und halfen den jungen Bikerinnen und Bikern die technischen Hürden zu meistern. Durch verschiedene Spiele wie „Abstiegelis“ und „Schneggerenne“ lernten die Kinder ein Gefühl für das Velo zu entwickeln. Auch Stafetten, Velofangis und Büchsenschiessen standen auf dem Programm. Zum Schluss konnten alle ein Quiz mit Fragen zur JO und allgemeinen Fragen ausfüllen. Jeder, der das ganze Programm absolviert hat, bekam einen Bidon mit einem Gutschein für eine Rodelfahrt. Als sich das Wetter ein bisschen besserte, wurde die Rodelbahn in Betrieb genommen, sehr zur Freude der JÖler.
Für die Eltern und frierende Kinder gab es in der kleinen Festwirtschaft warme und kalte Getränke und Kuchen. Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die einen Kuchen gebacken haben, an alle Helfer und vor allem an Tom Giger, der den ganzen Anlass organisiert hat. Vielen Dank auch an die Kronbergbahnen, die den Platz zur Verfügung gestellt und den Anlass gesponsert haben.

Veröffentlicht unter RMC News