Jugend EM U15/U17 Stattegg/Graz

Nina Keller von Danis Bergamont Team/RMC Appenzell konnte letzte Woche mit dem MTB Kader Ost – Swiss Cycling an der Jugend EM in der Kategorie U15 (Jg 2002/2003)an den Start gehen. In den beiden Kategorien waren 138 Dreierteams (je 2 Knaben + 1 Mädchen) aus über 22 Nationen am Start. Nina startete im Team 2 des Kader Ost (Andrin Betl/Nico Grab/Nina Keller)welches aus Fahrern des jüngeren Jahrgangs bestand. Diese sollten Erfahrung an einem solch grossen Anlass sammeln.

Am Montag stand ein kurzer Team-Prolog auf dem Programm mit welchem die Startaufstellung für das Team-Relay vom Dienstag bestimmt wurde. Das Team 2 des Kader Ost erreichte den 34. Rang. Im Team-Relay vom Dienstag musste jedes Teammitglied 1 Runde auf dem Cross-Country Parcour absolvieren. Nina startete als 3. ihres Team. Leider wurde sie von einem Konkurrenten unsanft von der Strecke gedrängt. Bei diesem Manöver erlitt sie einen Defekt an Ihren Schuhen. Mit diesem Handicap konnte sie den 50. Schlussrang von 63 Teams sichern. Am Mittwoch früh stand ein Technikparcour mit 8 Sektionen à 3 Elementen auf dem Programm. Diesen bewältigte Nina souverän und erreichte den 21 Rang. Am Nachmittag stand ein Crosscountry Rennen über 2 Runden – mit Handicap Start des Technikparcour – an. Nina erkämpfte sich bei sehr rutschigen Verhältnissen den guten 42 Rang. Am Donnerstag starteten die Teilnehmer/innen zum X-Large (Marathon) Rennen über 13 KM/500 Höhenmeter. Nina fühlte sich von Beginn an sehr gut und sicherte sich mit einer kontrollierten Abfahrt ins Ziel den 33. Rang. Am Freitag starteten alle zum finalen Crosscountry Rennen. Im Gesamtklassement erreichte Nina einen guten 41. Schlussrang von 63 Mädchen. In der Teamwertung sicherte sich das Team 2 des MTB Kader Ost den 30. Schlussrang von 63 Teams.

Sehr erfolgreich war das Team 1 des MTB Kader Ost. In der Teamwertung erreichten sie den tollen 2. Schlussrang. Vera Schmid fuhr den Europameistertitel in souveräner Art ein – die Knaben Jean-Luc Halter (5. Schlussrang) sowie Janis Baumann (6. Schlussrang) erreichten mit beherzten Leistungen ebenfalls Spitzenplätze! Weiter Infos unter www.bike09.at
(Autor: Markus Keller)

IMG_2291 2016_0816_132416-3 2016_0817_105802 IMG_2300 EM Graz 2016 Fr.19.08. 532

Veröffentlicht unter RMC News

14. Bike Race in Meistersrüte

IMG_6622-s
Am vergangenen Samstag fand in Meistersrüte das alljährliche Bike Race Appenzell statt. Rund 210 Rennfahrer nahmen an diesem Kräftemessen teil. Das Bike Race zählt auch dieses Jahr zur Gesamtwertung des Ostschweizer Bike-Cups.

Viele Teilnehmer und Zuschauer liessen sich das anspruchsvolle Rennen nicht entgehen und trotzten dem nassen Wetter auf der Strecke. Die technisch schwierige Abfahrten sowie die kräftezehrenden Wiesenpassagen hatten es in sich und machten den Rundkurs spannend. Aufgrund des nassen Untergrundes herrschten von Anfang an rutschige Verhältnisse und die Strecke wurde sehr bald zu einem einzigen Sumpf. Das Rennen lief abgesehen von einigen technischen Pannen und kleineren Stürzen ohne grosse Zwischenfälle ab.

Die Kategorien U9 bis U15 absolvierten am Vormittag eine Strecke zwischen 2.0 und 6.6 Kilometer. Auch sie hatten fast alle dieselben schwierigen Stellen wie die „Grossen“ zu bewältigen. Die jungen Rennfahrer schlugen sich wacker und erkämpften ausgezeichnete Resultate.

Die übrigen Kategorien hatten am Nachmittag Strecken zwischen 10.4 und 26.0 Kilometern zu bezwingen. Von Beginn weg gaben die Herren des RMC Appenzell das Tempo ihres Startblocks vor und holten sich gleich drei von vier Kategoriesiegen. Die Junioren starteten zeitgleich mit den Lizenzierten und konnten sich so auf der Strecke auch mit der Elite messen.

Das Bike Race zählt unter anderem als Clubmeisterschaft des RMC Appenzell. So waren auch einige Mitglieder in der Kategorie Plausch am Start und bestritten auf zwei Runden ihr Rennen. Insgesamt waren über 30 Fahrer Mitglied des RMC und sammelten Punkte für die Clubjahreswertung.

Dieser sportliche Tag war ein gelungener Anlass für Gross und Klein. Im Namen des RMC Appenzell ein grosses Dankeschön an alle Mitwirkenden und Helfer des diesjährigen Bike Race. 

Ranglistenauszug (gesamt auf www.bike-cup.ch)
U11 männlich (2.2 km)
1. Sven Sommer 11:30, 18. Sandro Rusch 16:26, 20. Lino Koller 17:11, 21. Luca Frehner 17:28

U13 männlich (4.4 km)
1. Livio Stefani 23:24, 14. Dario Keller 29:28, 17. Silvan Dörig 32:12

U15 weiblich (6.6 km)
1. Vera Schmid 23:35, 2. Nina Keller 40:48 8. Susanne Fässler, 46:24

U17 männlich (15.6 km)
1. Stiven Thür 42:01, 6. Renato Rodighiero 45:18, 9. Jan Köppel 46:25, 11. Jeffrey Giger 48:22, 12. Rouven Inauen 48:58, 14. Simon Fässler 49:51, 15. Simone Loconte 55:40

Damen open (15.6 km)
1. Ramona Forchini 45:31, 6. Käthy Eisenhut 50:28

Fun Herren (20.8 km)
1. Stefan Inauen 56:36, 2. Lorenz Inauen 57:25, 4. Luca Langenegger 58:08, 5. Silvan Neff 58:15, 7. Jan Müller 01:01:14, 8. Philipp Sutter 01:01:46, 10. Aurel Eugster 01:05:17,

Fun Masters (20.8 km)
1. Roman Dietrich 56:14, 4. Pirmin Baumann 58:10, 5. Thomas Rusch 01:00:53

Fun Senioren 1 (15.6 km)
1. Dani Räss 41:23, 9. Hanspeter Hörler 48:48, 11. Reto Neff 49:49

Fun Senioren 2 (15.6 km)
1. Ruedi Winder 46:23, 7. Robert Rechsteiner 50:04, 13. Mark Hawkins 01:02:33

Herren Lizenz (26.0 km)
1. Simon Vitzthum 01:07:30, 10. Benjamin Inauen 01:15:37

Junioren (26.0 km)
1. Ursin Spescha 01:09:14, 11. Yannou Bantle 01:32:38

Plausch JEKAMI (10.4 km)
1. Pascal Hinder 31:37, 4. Marcel Rechsteiner 38:33, 5. Sonja Schlepfer 39:13, 6. Michaela Stock 39:51, 7. Carolin Manser 44:05, 8. Patrik Speck 45:16, 9. Yves Ulmann 45:17, 10. Manuel Rusch 45:17, 11. Fabiola Di Paolo 46:34

Bilder sind in der Galerie zu finden.

Veröffentlicht unter RMC News

Handycaprennen führt zu neuen Siegern

Am vergangenen Mittwoch führte der RMC Appenzell das 6. Plauschzeitfahren als Handycaprennen durch. Dabei wird eine Strecke von der ersten Saisonhälfte ausgelost um dann in umgekehrter Reihenfolge gegenüber der letzten Zieleinfahrt zu starten.

Diesmal fiel das Los auf die Strecke Felsenegg (Steinegg)-Wasserauen-Gais-Meistersrüte. Da bei diesem Rennen Windschattenfahren erlaubt ist, können die Teilnehmer auch etwas mehr taktieren und es können intressante Gruppen entstehen. Gewonnen hat dieses Jahr Röbi Zwingli, der aufgrund seines grossen Startvorsprungs ein einsames Rennen hatte, gefolgt von Yannou Bantle und Martin Holzinger. Bei den Frauen konnte Sonja Schlepfer recht weit vorne ins Ziel einfahren. Lucia Rechsteiner wurde zweite.

Die vermeindlich Schnellsten hatten einen Kampf unter sich, konnten jedoch nur ins Mittelfeld vorfahren.

Sofern das Wetter mitspielt, findet am nächsten Mittwoch den 24. August das Rennen auf der Strecke Tennishalle-Hundwil-Scheidweg-Gontenbad statt, dieses dann wieder im normalen Einzelstartmodus ohne Windschattenfahren.

Weitere Infos und Rangliste auf www.rmcappenzell.ch

Zu den Ranglisten

Veröffentlicht unter RMC News

Wer braucht noch Feuer…

… FÜR’S BIKE RACE APPENZELL?

Am Samstag 13. August kann in Hohenems am Sport Mathis CityCross noch der letzte Schliff geholt werden. Weitere Infos auf dem CityCross_Flyer 2016 oder unter www.highlander-radmarathon.at

Veröffentlicht unter RMC News

Bike Race Appenzell am Samstag, 20. August

Bike Race
Am Samstag, dem 20. August findet das obligate Bike Race Appenzell in Meistersrüte statt. Rund 130 Rennfahrer haben sich bereits für dieses Spektakel angemeldet. Am Rennen sind alle Mitglieder, Renn- oder Hobbybiker/innen herzlich willkommen! Mitglieder bezahlen zudem kein Startgeld und mit deiner Teilnahme steigen die Chancen auf den Clubmeister/-in 2016. An- bzw. Nachmeldungen sind auch am Starttag noch möglich. Wir freuen uns auf einen wiederum gelungenen Anlass.

Alle Infos unter Bike Race Appenzell oder auf dem Flyer Bike Race 2016


Damit wiederum ein tolles Rennen auf der abwechslungsreichen Strecke durchgeführt werden kann,
sind wir auf Helfer angewiesen. Für folgende Arbeiten benötigen wir noch Unterstützung:

· 1 Person, welche die Preise für die beiden Rangverlesen vom Rennbüro auf das Gelände
bringt (Teilnehmer können dann selber aussuchen)
Kontakt: hc.xm1472020781g@aer1472020781dna.s1472020781sorg1472020781

· 2 oder 3 Personen, die von 12.00 bis 14.00 Uhr in der Festwirtschaft mithelfen
· Kuchen zum Verkauf in der Festwirtschaft
Kontakt: hc.sr1472020781entra1472020781p-xi@1472020781ilred1472020781ne.re1472020781ivilo1472020781

· Für die Rennstrecke:
– Donnerstag, 18.08.16 ab 17.30 Uhr Material verteilen
– Freitag, 19.08.16 ab 17.30 Uhr Strecke aufbauen
– Samstag, 20.08.16 Streckenposten am Morgen und/oder Nachmittag
Kontakt: Thomas Schiegg, hc.xm1472020781g@gge1472020781ihcst1472020781

Veröffentlicht unter RMC News