Perfekte Bedingungen für die Pfingstausfahrt

Am Pfingstmontag stand die traditionelle Pfingstausfahrt vom RMC Appenzell auf dem Programm. Da es in den letzten Jahren vielmals regnerisch war, waren die knapp zwanzig Teilnehmer fast schon erstaunt, dass die Sonne durch den ganzen Tag vom Himmel strahlte.
Die Route für die Genussfahrer führte über Urnäsch, Herisau bis nach Flawil. Die ambitionierteren nahmen den Umweg über Tüfenberg, Chäseren, Mogelsberg und Lütisburg auch bis nach Flawil, wo man sich zum gemeinsamen Kaffee traff. Dannach fuhren die einten auf Nebenstrassen Nach Appenzell und schlossen den Tag mit einem Mittagessen ab.
Die anderen machten noch einen Apstecher ins Appenzeller Vorderland und stärkten sich vor der endgültigen Rückkehr nochmals mit einem Kaffee. Nur einer hatte noch nicht genug und radelt warscheinlich heute noch 🙂

Veröffentlicht unter RMC News

Feinschliff mit dem Biketechnikkurs

Möchtest du dein Gelichgeweicht, deine Kurventechnik oder die Geschicklichkeit verbessern? Am 24.Mai und am 31.Mai findet der Biketechnikkurs statt. Die Wetterprognosen für den kommenden Donnerstag scheinen gut zu sein. Komm doch auch und lerne mit hilfreichen Tipps von den Leitern. Auch Nichtmitglieder sind herzlich Willkommen. Treffpunkt ist jeweils um 19.00Uhr beim Brauereiplatz Appenzell. Wir freuen uns auf ein zahlreiches erscheinen.

Veröffentlicht unter RMC News

Pfingstausfahrt nicht vergessen!!!

Liebe Rennvelofahrerinnen und Fahrer, nächsten Montag findet wieder unsere Pfingstausfahrt statt und dies mit besten Wetteraussichten! Es gibt also keine Ausreden und wir freuen uns sehr wenn ihr zahlreich um 08.00 Uhr auf dem Brauereiplatz eintrefft….. Wie jedes Jahr gibt es ein Kaffeehalt unterwegs, bei welchem sich die schnellere und die etwas gemütlichere Gruppe (bei genügend Teilnehmer) in Flawil treffen würde. Je nach Umständen kann die Strecke am Morgen auch noch spontan angepasst werden, bzw. um ein vielfaches verlängert;-)

Treffpunkt: Montag, 08.00 Uhr, Brauereiplatz  / organisiert euch bitte gegenseitig, sodass möglicherweise 2 Gruppen zustande kommen!!! 

 

Veröffentlicht unter RMC News

2. Plauschzeitfahren: Rangliste online

Die Rangliste des 2. Plauschzeitfahren ist online abrufbar.

Zu den Ranglisten

Veröffentlicht unter RMC News

Podestplatz für Renato Rodighiero

Pech und Glück begleiteten die Fahrer/innen von Danis Bike Team/RMC Appenzell am 2. Lauf des Stevens Bike Cup am letzten Samstag in Thal. Die anspruchsvolle Strecke mit einem sehr langen Aufstieg sowie einer rasanten Abfahrt forderten die Biker/innen.
Den Start in den Tag machte Rouven Speck in der Kategorie U13. Rouven startete schnell ins Rennen. Der steile Aufstieg kostete aber Kraft und Rouven verlor in der 2. Runde noch einige Plätze. Dennoch kann er mit seinem 13. Rang sehr zufrieden sein.
Danach war die Reihe an Dario Keller in der Kategorie U15. Er fand sehr gut ins Rennen und konnte sich hinter der Spitze einreihen. An 3. Stelle liegend nahm er die Schlussrunde in Angriff. Wegen eines Fahrfehlers in der Abfahrt büsste er noch 2 Plätze ein und sicherte sich sein bestes Ergebnis seiner Karriere mit Rang 5.
Bei den Mädchen U17 waren mit Susanne Fässler und Nina Keller zwei Fahrerinnen am Start. Susanne musste das
Rennen leider aufgrund von Schwindel in der 2. Runde aufgeben. Nina fuhr in der 1. von 3 Runden im vorderen
Mittelfeld mit. Danach büsste sie leider in den Aufstiegen etwas Zeit ein und rangierte sich auf dem 5. Platz.
Pechvogel des Tages war Roman Dietrich welcher bei den Fun Masters am Start war. An aussichtsreicher 2. Position liegend beklagte er in der 2. Runde einen technischen Defekt und musste das Rennen leider aufgeben. Bei den Fun Herren waren gleich vier Fahrer von Danis Bike Team/RMC Appenzell am Start. Lorenz Inauen und Jan Müller konnten sich von Anfang an hinter der Spitze einreihen. Je länger das Rennen dauerte büssten sie jedoch etwas Zeit ein. Mit den Rängen 4 von Lorenz, sowie 5. für Jan können sie jedoch sehr zufrieden sein. Silvan erreichte den 8. Rang und auf ihn folgte Yannou mit dem 10. Rang.
Den Abschluss des Tages machten die Junioren (U19) welche mit den Herren Lizenz gestartet waren. Auch hier waren vier Racer von Danis Bike Team/RMC Appenzell am Start. Jan Köppel und Rouven Inauen konnten das schnelle Tempo, welches von Beginn an angeschlagen worden ist, nicht mitgehen. Jan beklagte in den ersten 3 von 6 Runden schwere Beine. Beide fanden jedoch einen gute Rhythmus und belegten am Schluss die Ränge 7 und 8. Jeffrey Giger klassierte sich gleich hinter Jan und Rouven auf Platz 9. Der 4. im Bunde – Renato Rodighiero hatte sich vom RMC Lager in Tenero sehr gut regeneriert und konnte von Anfang an das sehr hohe Tempo mitgehen. Er fand sehr schnell seinen Rhythmus und konnte das ganze Rennen mit einem Herren Lizenz Fahrer absolvieren. Renato sicherte sich damit den sensationellen 2. Platz!
Benjamin Inauen fuhr zur gleichen Zeit wie die Junioren. Auch für ihn galt es 6 grosse Runden zu absolvieren. Benjamin klassierte sich auf dem 9. Schlussrang.

Renato Rodighiero darf sich als 2. feiern lassen.

Nina Keller im Aufstieg

Veröffentlicht unter RMC News