top of page
Ein Rad- und Mountainbikeclub der informiert und publiziert. 

PODESTPLATZ-SERIE FÜR DANIS BIKE TEAM GEHT WEITER

Die Fahrer von Danis Bike Team/RMC Appenzell setzten ihre Serie mit Podestplätzen am vergangenen Wochenende an der dritten Station des CIC ON Swiss Bike Cup in Lugano fort.

Die Rennen waren integriert in die Lugano Bike Emotions mit einer wiederum Top-Besetzung der Schweizer Weltklasse Mountainbiker-innen. Neben dem XCO – Crosscountry Rennen fand am Sonntag ein XCC – Short Race durch die Innenstadt von Lugano statt. Dies bedeutete für die Fahrer/innen ab Kategorie U13 ein Doppel Rennwochenende.

Kilian Lengmüller (U11/Cross) meisterte den mit 11 Hindernissen gespickten Technikparcours fehlerfrei und erreichte mit 40 Punkten den 2. Rang. Das anschliessende XCO-Rennen forderte die Fahrer mit einem steilen Anstieg sowie aufgrund der von Regen durchweichten Böden schwierigen Single-Trails. Das Rennen wurde zu einer regelrechten Schlammschlacht.

Der Cup Leader setzte sich gleich nach dem Start vom Rest des Feldes ab. Kilian sowie ein weiterer Fahrer konnten sich im anspruchsvollen Single-Trail vom Rest des Feldes absetzten. In der zweiten Runde erhöhte Kilian das Tempo und setzte sich von seinem Begleiter ab. Mit dem zweiten Rang im XCO-Rennen sowie dem zweiten Rang im Parcours sicherte er sich den hervorragenden zweiten Rang in der Tageswertung.

Um 12:30 Uhr startete Levin Streule (U13/Mega) aus der ersten Startreihe im über 50 Fahrer grossen Fahrerfeld. In der ersten von drei Runden konnte er sich in einer 5er Spitzengruppe vom Rest des Feldes absetzten. In der zweiten Runde stürzte Levin und verlor den Anschluss an die Spitzengruppe. Mit viel Einsatz und Kraftaufwand schaffte er in der letzten Runde den Anschluss wieder und klassierte sich als vierter auf dem Fünfer-Podest. Am Sonntag stand mit dem XCC (Short Race) durch die Innenstadt von Lugano gleich das nächste Rennen für Levin vor der Tür. Harte, kurze, steile Anstiege sowie technisch anspruchsvolle Abfahrten über Treppen bildeten den attraktiven Rundkurs. Wie gewohnt startete Levin im über 6 Runden angesetzten Rennen gut und konnte sich mit der gleichen 5er Gruppe wie am Vortag vom Rest des Feldes absetzten. Es zeichnete sich ein schnelles Rennen ab, bei welchem sich die Spitzengruppe nichts schenkte. In der vierten von sechs Runden versuchte sich Levin mit viel Kraftaufwand von der Spitzengruppe zu lösen – leider ohne Erfolg. Nach diesem erfolglosen Angriff fehlte Levin die Kraft und musste sich in der letzten Runde abhängen lassen. Trotzdem sicherte er sich mit dem fünften Rang einen weiteren Platz auf dem 5er Podest und durfte mit zwei Medaillen die Heimreise vom Tessin antreten.

Maximilian Felder (U17/Hard) konnte aufgrund einer Grippe in Lugano leider nicht starten.

An der dritten Station der OEKK Bike Revolution in Engelberg vom 27/28.5. sowie dem vierten Lauf des CIC ON Swiss Bike Cup in Crans Montana – zugleich Schweizermeisterschaften – vom 3./4.6. starten die Fahrer von Danis Bike Team/RMC Appenzell mit guten Aussichten auf weitere Podestplätze.



18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Jede Menge Action und gute Platzierungen in Leysin

In Leysin (Kanton Waadt) entstand in den vergangenen Jahren ein attraktiver MTB-Hotspot mit Bikepark, Pumptrack und zahlreichen Tourenmöglichkeiten. Die Feriendestination war am vergangenen Wochenende

Plauschzeitfahren #4 und Clubmeisterschaft Rennvelo

Heute fand das zweite Plauschzeitfahren des Jahres - das zugleich als Clubmeisterschaft zählt - statt. Diesmal war das Wetterglück auf Seiten der Velofans und das Clubrennen konnte wie geplant am Mit

Comments


bottom of page