Rangverlesen Plauschzeitfahren

Über die ganze Saison verteilt durfte der RMC Appenzell acht verschiedene Plauschzeitfahren durchführen. Die Strecken sind sehr abwechslungsreich. Sie unterscheiden sich in der Länge, Höhenmeter und auch mit dem Rennformat. Auch eine Clubmeisterin und ein Clubmeister werden jedes Jahr ermittelt. Letzten Freitag durfte jede und jeder, der mindestens an einem Rennen gefahren ist, ein feines Nachtessen geniessen. Um 19:30 Uhr trafen sich die RMCler im Gasthaus Lehmen. Alle die sechs oder mehr Rennen gefahren sind, durften sich über eine kleine winterliche Überraschung freuen.
Ein herzliches Dankeschön an Roman Dietrich, Lorenz Inauen und Hampi Rusch. Sie organisieren über die ganze Saison alle Rennen. Von Bewilligungen, Terminsuche, Helfer, und Rangverlesen ist alles super vorbereitet! Wir freuen uns möglichst viele Startende in der nächsten Saison wieder begrüssen zu dürfen. Es ist bestimmt für jeder ein passendes Rennen dabei. Auch wenn die Muskeln bei den meisten etwas brennen, schlussendlich ist das Resultat nicht Alles! Ende Saison erhält jeder ein kleines Dankeschön, sicher mit einem gemütlichen Essen. 🙂

Dieser Beitrag wurde unter RMC News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.