3. Plauschzeitfahren: Rangliste online

Nach den heftigen Regenfällen anfangs Woche, änderte das Wetter pünktlich auf Mittwochabend und das Plauschzeitfahren konnte planmässig durchgeführt werden. Die Strecke von Appenzell über Haslen zur Brücke vor Teufen und zurück stand auf dem Programm. Die wellige Strecke ist mit 60 Höhenmetern eher flach. Deshalb konnten auch hohe Durchschnittsgeschwindigkeiten von 43km/h von den schnellsten Fahrern erreicht werden. Alle Fahrer/innen starteten motiviert zu der Herausforderung und erreichten ohne Unfall das Ziel. Dies hat immer erste Priorität für die Organisatoren. Am schnellsten bei den Damen absolvierte Alessia Sträuli die Strecke, vor Sarah Tihanyi und Käthy Eisenhut. Bei den Männern war Roman Dietrich der Schnellste, vor Benjamin Inauen und Daniel Räss der sich den dritten Platz sichern konnte.

Zu den Ranglisten

 

Dieser Beitrag wurde unter RMC News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.