Podestplatz für Käthy Eisenhut am Ironbikerace

Am letzten Sonntag fand in Einsiedeln der letzte Bikemarathon der Garminserie statt. Knapp 3000 Teilnehmer konnten zwischen vier verschiedenen Strecken auswählen. Das Wetter war für ein Bikerennen optimal, sonnig aber angenehme Temperaturen. Die Strecke war jedoch noch relativ nass der regnerischen Tage zuvor.

Auch vom RMC Appenzell waren Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Start. Bei den Frauen waren Rebecca Inauen und Käthy Eisenhut auf der kurzen Distanz über 55km 1300 Höhenmeter. Rebecca und Käthy dürfen sich jeweils über den 8. beziehungsweise den 3. Rang freuen. Nadja Fässler fuhr auf der mittleren Strecke über 77km 2300Höhenmeter. Sie klassierte sich auf dem 7. Schlussrang. Bei den Herren meldeten sich mehr an. Somit standen insgesamt 8 Fahrer in den verschiedenen Kategorien am Start. Auf der 53 Kilometer langen Strecke startete Markus Ulmann. Er fuhr mit einer Schlusszeit von 3h10min über die Ziellinie. Jan Müller, Benjamin Inauen, Kletus Dörig, Roman Graf und Hans Dörig meisterten die mittlere Distanz über 77km ohne grosse Zwischenfälle. Benjamin darf sich bei den Lizenzierten über den 8. Rang freuen, Jan zeigte ein starkes Rennen und fährt als 5. über die Ziellinie. Kletus, Roman und Hans dürfen stolz auf ihre persönliche Wettkampfszeit sein. Sie klassierten alle in der ersten Hälfte aller Finisher. Auch auf der langen Distanz waren Fahrer vom RMC Appenzell anzutreffen. Andrej Neff und Patrick Altherr konnten sich beide in den Top 20, von insgesamt 68 Teilnehmer in der Alterskategorie, klassieren.

Zu den Fotos

Dieser Beitrag wurde unter RMC News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.